E-Mail-Marketing ist und bleibt eine der effektivsten digitalen Marketing Methoden auch wenn neuere Marketingformate bei E-Commerce-Vermarktern immer populär werden. Aus diesem Grund hat sich das E-Mail-Marketing für viele kleine, mittlere und große Unternehmen zu einem festen Conversion-Bringer entwickelt. Wenn Sie im Rahmen Ihrer Dropshipping-Marketingstrategie noch nicht Gebrauch von diesem zuverlässigen digitalen Marketingkanal machen, wird es höchste Zeit.

Was ist E-Mail-Marketing?
E-Mail-Marketing ist ein Marketingkanal, über den Unternehmen E-Mails mit kommerziellem Material an eine Liste von Personen senden, die sich für ihre E-Mail-Marketingkampagne angemeldet haben. Ziel des E-Mail-Marketings ist es, Menschen zur Website eines Unternehmens zu führen oder bei einem Verkäufer einzukaufen. Das E-Mail-Marketing hat sich in den letzten Jahren rasant weiterentwickelt, sodass man jetzt Inhalte in E-Mails personalisieren und ein zielgerichtetes Publikum schaffen kann.

E-Mail-Marketing ist bis heute eine der kostengünstigsten und konvertierungsreichsten Formen des digitalen Marketings. Sicher, Social Media, SEO und PPC sind inzwischen hinzugekommen und haben ihre klaren Stärken, aber lassen Sie sich nicht täuschen! E-Mail-Marketing ist leistungsstark, kostengünstig und bringt Ihrem E-Commerce-Dropshipping-Shop hervorragende Ergebnisse.

Wie funktioniert E-Mail-Marketing?
Als eine Form des Direktmarketings dient E-Mail-Marketing als Kommunikationsform zwischen Ihrem Unternehmen und Ihrem Publikum, um Ihre Bindung im Laufe der Zeit zu stärken. Ziel des E-Mail-Marketings ist es, die Conversions auf Ihrer Website zu steigern und die Kundenbindung sowohl für neue als auch für wiederkehrende Kunden zu verbessern.

E-Mail-Marketing kann viele Prozesse haben, aber der wichtigste erste Schritt besteht darin, eine Liste von Personen zu erstellen, die Informationen über Ihr Unternehmen erhalten sollen. Dies kann durch die Implementierung eines Abonnement-Buttons auf Ihrer Website oder durch das Sammeln von E-Mails während des gesamten Verkaufsprozesses geschehen.

Nachdem Sie eine Liste der Personen gesammelt haben, an die E-Mails gesendet werden sollen, müssen Sie eine Strategie für den Informationsaustausch mit diesen Personen erstellen. Unabhängig davon, ob Sie einen Rabattcode, neue Produkte oder allgemeine Informationen zu Ihrem Unternehmen verbreiten möchten, ist eine E-Mail-Marketingstrategie erforderlich, um sicherzustellen, dass Sie dieselben Informationen nicht zweimal an die selben Personen senden.

Wenn Sie eine E-Mail erstellen, die an Ihre Abonnentengruppe gesendet werden soll, sollten Sie sicherstellen, dass der Text einen Aufruf zum Handeln (Call to Action, CTA) enthält, indem Sie einen auffälligen Button verwenden und die E-Mail problemlos an einen Freund weiterleiten können.

E-Mail-Marketing-Metriken auf einen Blick:

Es gibt viele verschiedene E-Mail-Marketing-Metriken, anhand derer der Erfolg einer Kampagne gemessen wird. Diese Metriken sind:

– Öffnungsrate
– Klickrate (CTR, Click Through Rate)
– Conversion-Rate
– Absprungrate (Bounce Rate)
– Abonnementrate
– Abmeldequote

Vorteile des E-Mail-Marketings

Guter ROI:
Wie bereits erwähnt, hat E-Mail-Marketing einen guten ROI (Return on Investment), wenn es richtig gemacht wird. Wenn Sie sich die Zeit nehmen, die Ergebnisse Ihrer E-Mail-Kampagnen zu verfolgen, können Sie genau herausfinden, wie hoch der ROI ist, und entscheiden, ob Sie diese Zahl verbessern oder Ihre großen Gewinne feiern müssen.

Tracking:
Mit kostenlosen Tools wie Google Analytics können Sie die Personen tracken, die aus Ihren E-Mail-Kampagnen auf Ihre Website klicken. Dies kann durch Erstellen von nachverfolgten URLs über Google URL Builder oder durch Verwendung eines E-Mail-Tools eines Drittanbieters erfolgen, das spezielle URLs generiert, sodass Sie sich keine Gedanken über das Erstellen eigener URLs machen müssen.

Wenn Sie eine E-Mail senden, wird der gesamte Traffic auf Ihrer Website, der von dieser E-Mail stammt, in Google Analytics als Quelle “E-Mail” registriert. Dort können Sie genau verfolgen, wie viele Besucher konvertieren

Automatisierung:
Mit E-Mail-Marketing-Software wie Constant Contact oder GetResponse können Sie E-Mail-Kampagnen automatisieren, sodass Sie keinen einzigen Knopf drücken müssen, um eine Kampagne zu versenden. Stattdessen können Sie festlegen, dass eine E-Mail zu einem bestimmten Zeitpunkt gesendet wird. Sie wird unabhängig davon gesendet, ob Sie sich vor Ihrem Computer befinden oder nicht. Das Schöne an solchen E-Mail-Dienstanbietern ist, dass Sie Kampagnenpfade automatisieren können, sodass ein neuer Abonnent, der einer E-Mail-Liste hinzugefügt wird, E-Mails erhält, ohne dass Sie auf Senden klicken müssen.

E-Mail-Marketing auf den Punkt gebracht:
E-Mail-Marketing ist ein komplexer digitaler Marketingkanal mit vielen Vorteilen, von der Personalisierung bis zur hohen Klickrate. Eines sicher: Dieses etabliert Format hat seine digitalen Marketing-Kollegen immer wieder übertroffen, da es einfach eine gewinnbringende Methode ist. Wenn Sie also Ihren Online-Umsatz steigern möchten und etwas Zeit haben, um in E-Mail-Marketing zu investieren, ist genau jetzt der richtige Zeitpunkt damit anzufangen.

Kostenloser Newsletter

Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich und Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen zum Anmeldeverfahren und Widerrufshinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kursempfehlungen

Dropshipping Masterclass

Betreiben auch Sie einen erfolgreichen Onlineshop mit zahlreichen Produktangeboten, ohne selber über Produkte zu verfügen! Im Kurs “Die ultimative Dropshipping Masterclass” erfahren Sie, wie einfach das geht.

KURS ANSEHEN >>

Google My Business

Gewinnen Sie mehr Kunden durch “Google My Business”. SEO-Marketing-Experte Toni Frisch verrät Ihnen, wie Sie diese zusätzliche Google-Trafficquelle richtig anwenden.

KURS ANSEHEN >>